Autor Thema: Live aus Naxos - 2012 - Reisebericht - Bilder - Videos  (Gelesen 13850 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Als die Sonne gerade aufging, fuhren wir zu Flughafen Hannover. Über München ging der Flug nach Athen. Ein wenig ruppig war´s schon unterwegs.

In Athen angekommen, nahmen wir den X96 Bus nach Piräus und kauften uns für 51 € eine Fährkarte nach Naxos. Pro Person versteht sich.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #1 am: 25 Juli 2012, 22:39 »
Die Überfahrt verlief recht ruhig, wobei Jenni und ich fast die ganze Zeit geschlafen haben. In Paros stiegen jede Menge Touristen aus.

Einen wunderschönen Sonnenuntergang hatten wir dann auf dem Weg nach Naxos.

Da wir mit den Koffern nicht die Abkürzung zu unserer Unterkunft gehen wollten, nahmen wir leider erst den falschen Weg.  :mrgreen
Na gut, es war zwar heiß, aber wir hatten Urlaub. da macht es einem nicht so viel aus. Schnell etwas frisch gemacht und dann ab in Städtchen.  Bei einem Naxos-Salat, Saganaki und rotem Hauswein ließen wir den Abend ausklingen,wobei Jenni natürlich Limo trank.  ;)

Der Urlaub hat begonnen!

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #2 am: 25 Juli 2012, 22:44 »
Heute ist unser erster Tag auf Naxos und wir wollen uns zunächst in Naxos-Stadt umsehen.
Friedrich war ja noch nie auf Naxos und wir müssen uns auch erst einmal akklimatisieren. :mrgreen

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #3 am: 25 Juli 2012, 22:52 »
Als erstes wollten wir zur Portara. Es ist das Wahrzeichen von Naxos und Apollon geweiht. Von dem ehemaligen Tempel steht nur noch das Tor.

Auf der Halbinsel gibt es auch ein kleines Café. Dort tranken wir einen Cappucino und sahen dem Treiben der Griechen zu.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #4 am: 25 Juli 2012, 22:57 »
Von der Portara schlenderten wir weiter in die Altstadt von Naxos

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #5 am: 25 Juli 2012, 23:00 »
Immer wieder suchten wir den Schatten, es ist sehr heiß und es weht kein Wind. Das sind wir ja nicht mehr gewohnt und dementsprechend ist es sehr anstrengend, aber schön.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #6 am: 25 Juli 2012, 23:01 »
Es sind nur wenige unterwegs. Ich denke aber, es liegt an der Hitze, die meisten halten sich ganz sicher am Strand im kühlen Nass auf.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #7 am: 25 Juli 2012, 23:05 »
Mir fallen die schönen alten Türklopfer auf.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #8 am: 25 Juli 2012, 23:07 »
Es gibt viele alte Häuser, nicht immer sind sie bewohnbar.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #9 am: 25 Juli 2012, 23:11 »
Langsam erreichen wir wieder den Hafen. Wir brauchen eine Pause... :cheerleader

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 40859
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #10 am: 25 Juli 2012, 23:13 »
Am Abend gibt es wieder einen schönen Sonnenuntergang. So kann es die nächsten Tage bleiben. Ab morgen werden wir dann mit dem Roller unterwegs sein.  {i

Viele Grüße
Petra

Dieser Thread ist gesperrt, Kommentare bitte hierher schreiben.

Jenni

  • Kleine Robbe
  • Alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #11 am: 26 Juli 2012, 22:22 »
Heute war der 1. Tag, an dem wir mit Rollern über die Insel fuhren. Aber zuerst mussten noch ein paar Dinge bei der Bank erledigt werden.

Wir parkten direkt vor der Bank und Opa ging alleine rein, um die Dinge zu erledigen. Oma und ich plauderten derweil ein bisschen und stellten uns in den Schatten.

Oma warf immer wieder nervöse Blicke auf die Motorroller, die auf einem Taxiplatz im Halteverbot standen.
Der Rollerverleih hat uns nämlich freundlicher Weise erklärt, dass falsch parken 40 Euro Strafe kostete.

Immer wieder kamen Polizisten vorbei, um Falschparker aufzuschreiben. Nach einer Weile waren auch wir dran. Aber Oma schaffte es, die Polizisten dazu zu überreden, dass sie beide Motorräder nacheinander auf den nahe gelegenen Parkplatz fahren durfte, ohne eine Strafe zahlen zu müssen. Opa musste weiterhin warten. Nachdem Oma beide Motorräder weggebracht hatte, gingen wir in die Bank. Wir brauchten noch ein Weile und Opa machte witzige Kommentare über Banküberfälle in Motorradklamotten, während er "Babababa Banküberfall"  summte.

Nach einer Weile und 6 angegebenen Vornamen auf diversen Formularen auf geschätzten 20 Formularen, die außerdem alle unterschrieben werden mussten.
Opa machte Kommentare über den (unfreiwilligen) Kauf von Waschmaschine und Trockner, Oma brachte Autos ins Spiel und die Bankangestellte schien sich auch köstlich zu amüsieren und entschuldigte sich bei uns, mehreren Diskussionen, was Zinsen wohl auf englisch heißt, hieß es nur, dass wir morgen noch einmal wiederkommen müssen.
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.

Jenni

  • Kleine Robbe
  • Alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #12 am: 26 Juli 2012, 22:23 »
Es war schon halb eins und wir beschlossen auf dem schnellsten Wege zu einem im Süden gelegenen Strand zu fahren. (Kastraki)

Es kam mehrmals zu Missverständnissen mit Opa, was den Weg, den wir fahren mussten, betraf. (Ich hätte Oma doch vorschlagen sollen, dass wir vorfahren, schließlich waren wir ja etwas ortskundiger als er.)
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.

Jenni

  • Kleine Robbe
  • Alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #13 am: 26 Juli 2012, 22:26 »
Natürlich ließ sich Oma ihre Fotopausen nicht nehmen. So kamen wir schließlich in Kastraki an.

Opa und ich gingen schwimmen, während Oma sich mit ihrem Buch vergnügte. Nach einer Weile fingen auch Opa und ich an zu lesen, da Omas Buch so spannend war, dass sie nicht aufhören wollte.

Mir war das auch recht, denn ich hatte schließlich 4 über 600 Seiten lange Bücher mitgenommen.

Als Oma mit ihrem Buch durch war, ( es dauerte etwas länger, weil Oma zwischendurch nicht mehr wusste, wer der M&%rder war und ein bisschen zurückblätterte) gingen wir in die Taverne und spielten ein paar Runden Skat.
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.

Jenni

  • Kleine Robbe
  • Alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Re:Live aus Naxos - 2012
« Antwort #14 am: 26 Juli 2012, 22:28 »
Nach dem Essen machte Oma auch hier wieder ihre obligatorischen Fotos und es ging weiter nach Aliko, von wo aus wir auf nichasphaltierten Straßen bis nach Agiassos fuhren.

Dort nahmen wir die erste Abzweigung, waren aber nach geschätzten 10 Minuten immer noch offroad und der Weg, der sich vorher anscheinend noch recht angenehm fahren ließ, wurde immer steiler und immer schottriger.

Ich persönlich rechnete fest damit, dass wir am Ende des Weges wieder umkehren müssten und den ganzen Schotterweg noch mal fahren mussten. Aber nach circa einer weiteren halben Stunde mündete der Weg in eine asphaltierte Straße und wir konnten doch noch weiterfahren.
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.