Autor Thema: Live aus dem Südwesten der USA - ein Reisebericht  (Gelesen 26744 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Endlich ist es so weit. Es geht wieder auf Reisen und dieses Mal ist es sogar ein richtig super Gewinn. Darüber hatte ich ja hier schon groß und breit geschrieben.  :mrgreen

Aber nun der Reihe nach. Der Wecker klingelte schon um halb vier.  :KKopffass2 Um 7 Uhr startete unsere Maschine von Hannover nach Frankfurt. Wir waren so pünktlich, dass das Gate noch nicht einmal frei war...

Der Weiterflug nach Los Angeles startete von "C". So fuhren wir mit dem Skytrain rüber. Alles ganz easy, aber immer noch mit vielen Kontrollen. Bei mir piepte es. Mhmm, ich hätte den Gürtel ausziehen sollen, meinte ich. Nein, sagte der lustige Grenzbeamte, sie hätten hier nackt durchgehen können, es hätte auch gepiept, denn der Zufallsgenerator hatte mich ausgewählt.  ~°

Wir flogen mit Lufthansa, einer Boing 747, der Dortmund. Lieber wäre mir der Airbus A-380 gewesen, der gerade vor uns startete. (Bild 2).
Wir hatten aber eine 3er Reihe für uns. Das war ganz angenehm. Inseat-Video gab es nicht und natürlich auch noch kein Internet an Board. Aber die Crew war super nett und das Essen schmeckte sehr lecker. Ich hatte für mich VLML (vegetarische Kost, incl. Eier und Milchprodukte) bestellt. Friedrich bekam die asiatische Variante. Vorweg ein Sektchen, zum Essen einen Rotwein, als Nachtisch einen Baileys und danach ging es uns gut.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #1 am: 29 Mai 2011, 06:06 »
Bis Grönland war ich noch wach und dann verschlief ich die nächsten 6 Stunden. Die Nacht vorher war einfach zu kurz.

Der Flug insgesamt dauerte 12 Stunden. Es gab dann noch ein leckeres warmes Abendessen und dann war auch schon Los Angeles in Sicht.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #2 am: 29 Mai 2011, 06:16 »
Die Einreise verlief schnell, da wir so früh angekommen sind, es war ja gerade erst 12 Uhr mittags, gab es noch keine anderen ankommenden Maschinen.

Unser Beamte war total lustig  und sehr nett. Na gut, Fingerabdrücke und Foto, das muss eben sein. Dann holten wir unser Gepäck, tauschten am Flughafen ein paar Dollar ein und dann fuhren wir mit dem Shuttle-Bus zum Alamo- Büro, denn dort sollten wir unseren Mietwagen bekommen.

Wir checkten sogar per Automat ein, das geht super und ersparte uns viel Wartezeit... Nun konnten wir uns sogar den Wagen aussuchen. Wir bekamen einen Chrysler Sebring Convertible. Wir entschieden uns für den silbernen und ließen uns erklären wie das Verdeck aufging. (Behalten haben wir es allerdings nicht...)

Damit fuhren wir dann zu unserem Hotel. Wir sind im Sheraton in der Nähe des Flughafens untergebracht. Tolle Zimmer und wirklich alles super...

Eigentlich wäre es nun Schlafenszeit, aber durch den Zeitunterschied müssen wir damit noch etwas warten. Daher entscheiden wir uns für einen kurzen Trip zur Venice Beach.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #3 am: 29 Mai 2011, 06:30 »
Venice Beach liegt südlich von Santa Monica und gehört zu Los Angeles. Viereinhalb Kilometer feinster Sandstrand gibt es dort, nein alles sind wir nicht abgegangen. Übrigens wollten wir mit offenen Verdeck fahren, aber es hat nicht geklappt. Da muss noch irgendein Kniff sein.  :wweinen

Zunächst haben wir uns ganz schön über die deftigen Parkpreise gewundert. Wir mussten 15 Dollar bezahlen, egal wie lange wir  bleiben, aber auch nur bis 18 Uhr!  :KKopffass2

Da müssen wir eben durch, wir haben ja etwas Taschengeld bekommen, so ist das doch gut angelegt.

Auf dem Parkplatz sehe ich Polizisten auf Pferden. Sie fahren reiten um die Autos herum, dann nehmen sie einen Zettel und schreiben, vermutlich ein Knöllchen. Nur, so frage ich mich, man kommt hier auf den Parkplatz gar nicht rauf, wenn man nicht im Voraus löhnt.  Also frage ich ihn. Nein, sagt er, mit den Parkgebühren hat er nichts zu tun. Sie schauen nach, ob die Registration ok ist... Das kann man mit dem TÜV vergleichen, oder?

Wir gehen zum Strand, toll ist es hier. Das Wetter ist sehr angenehm, um die 25° C.




Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #4 am: 29 Mai 2011, 06:34 »
Es ist Wochenende und somit ist hier doch viel los.
Friedrich hat Durst, so gehen wir zum Boardwalk, das ist die Strandpromenade. Hier gibt es jede Menge Verkaufsstände und nette Cafés. Wir holen uns zum Cappucino eine Falafel, die schmeckt vielleicht lecker!

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #5 am: 29 Mai 2011, 06:39 »
Gestärkt gehen wir weiter und kommen zur Muscle Beach. Hier wird draußen trainiert und die Männer können sich sehen lassen. Sie strotzen nur so mit ihrem Muskelpaketen. Manch eine Touristin lässt sich mit ihnen fotografieren.

Auf dieser Promenade treffen wir auf viele Straßenkünstler, Musiker, Maler, Wahrsager und Artisten. Immer stehen Trauben von Menschen drum herum.

Wir laufen eine ganze Weile mit dem Strom und biegen dann wieder zur Beach ab.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #6 am: 29 Mai 2011, 06:41 »
Es ist traumhaft schön, ja hier gefällt es mir.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #7 am: 29 Mai 2011, 06:49 »
Die Polizei ist hier überall präsent. Auf dem Weg zum Parkplatz sehen wir, zwei Jugendliche in Handschellen. Wer weiß, was sie angestellt haben.

Nun bestehe ich darauf, dass wir noch einmal versuchen, das Verdeck zu öffnen. Nach langem Ausprobieren schaffen wir es endlich und fahren zünftig zurück zum Hotel. Unterwegs kaufen wir noch ein wenig Proviant ein.

Morgen um 7:20 haben wir eine Einladung mit unserer Reiseagentur vor Ort. Dort bekommen wir weitere Informationen und unsere Hotelgutscheine. Im Anschluss bieten sie eine Stadtrundfahrt durch Los Angeles an. Das werden wir in jedem Fall mitmachen.

So, das war´s für heute. Gute Nacht!
Für Kommentare bitte einen neuen Thread anfangen!

Viele Grüße
Petra


Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #8 am: 29 Mai 2011, 15:55 »
Dem Jet-Lag-sei Dank habe ich das erste Video schon bearbeitet.  :gggitarre

Venice Beach - L.A. - ein Video
"Venice Beach"width=425

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #9 am: 30 Mai 2011, 05:30 »
Heute Morgen um 7:20 h war schon ein Treffen in einem anderen Hotel angesagt. Yvonne, die Reiseleiterin vor Ort gab uns die Hotelvoucher für die weitere Reise und erzählte uns noch so allerlei.
Der wichtigste Punkt jedoch ist, dass wir den Highway 1 zwischen San Francisco und Los Angeles nicht befahren können, da durch den letzten Tsunami ein Teil der Straße weggespült wurde und man den Schaden noch nicht beheben konnte.

Ärgerlich für diejenigen, die stundenlang fahren und dann irgendwann feststellen müssen, es geht nicht mehr weiter und den kompletten Weg wieder zurückfahren müssen. Klar sind auch Schilder angebracht, aber diese werden ja oft nicht beachtet.

So erfahren wir dann auch noch etliche Tipps zu unserer Route, zum Fahren, zum kalifornischen Abbiegen bei roter Ampel, zu den Strafgebühren bei Gesetzesübertretungen (wenn man beim Stopschild nicht 3 Sekunden anhält!) wieviel man ohne Probleme zu schnell fahren darf, dass man auch nicht zu langsam fahren darf. Die Palette ist lang :-)))

Unterwegs ist noch ein Pass wegen Schnee gesperrt, aber da gibt es eine gute Alternative.

Wir buchen noch drei Ausflüge: einmal die Stadtrundfahrt heute im Anschluss, die Antelope Canyon Tour und die Fahrt zur Rainbow Bridge. Wir hätten auch noch gerne die Tour zum Monument Valley mitgemacht, aber das ist zeitlich nicht drin.

Nachdem wir alles erfahren haben, geht die Tour durch L.A. los. Los Angeles ist schwierig zu erkunden, denn die Stadt besteht aus vielen Städten und ist flächenmäßig riesengroß. Sie hat auch keine gewachsene Innenstadt.

Daher sind wir froh, dass wir nun von Punkt zu Punkt gefahren werden und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen.

Da ist als erstes der Pershing Square, das Music Center. Hier haben wir einige Minuten Zeit, um ein paar Fotos zu schießen und dann geht es auch schon weiter.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #10 am: 30 Mai 2011, 05:39 »
Der nächste Stop ist bei der ersten Feuerwehrwache.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #11 am: 30 Mai 2011, 05:49 »
Gleich in der Nähe steht das Avila Haus. Es ist das älteste Haus in Los Angeles. Die Familie Avila handelte mit Kuhhäuten und Talg. Der Eintritt ist frei und in dem haus sieht es so aus, wie es vermutlich auch um 1840 ausgesehen hat.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #12 am: 30 Mai 2011, 05:57 »
Gleich in der Nähe ist ein kleiner Park (El Pueblo Plaza) und dort steht ein Denkmal des Gouverneurs  Felipe de Neve. Er hat 1781  El Pueblo de la Reina de Los Angeles - die Stadt der Königin der Engel - gegründet. Das andere Denkmal zeigt den König Carlos.

Auf der anderen Seite ist eine ehemalige Franziskaner-Mission mit einer Kirche.

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #13 am: 30 Mai 2011, 06:01 »
Hollywood gehört zu L.A. und daher wollte ich auch unbedingt diesen Schriftzug aufnehmen.
Was für ein Glück, es war ohnehin in der Stadtrundfahrt eingeplant. Wir fuhren hoch zum Griffith Observatorium. Von dort aus hatte man einen tollen Blick auf den Hollywood Berg mit den Schriftzeichen und natürlich auch auf die Stadt Los Angeles.

Super!

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 41264
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Live aus Kalifornien - ein Reisebericht
« Antwort #14 am: 30 Mai 2011, 06:10 »
Hollywood Boulevard - Walk of Fame - das muss man gesehen haben, wenn man in L.A. weilt.