Autor Thema: Reiseplanung Philippinen - wer kennt sich aus?  (Gelesen 3859 mal)

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Reiseplanung Philippinen - wer kennt sich aus?
« am: 14 Januar 2011, 22:45 »
Hi,
wer mich kennt, weiß, ich plane immer irgendetwas. So haben wir uns mal die Philippinen als Ziel überlegt. Wir haben gehört, es soll dort sehr schön sein.
Und nun sitze ich hier und überlege, was man alles machen kann und welche Insel sehenswert ist. Es gibt ja so viele.  8)

Anreisen würden wir in jedem Fall über Singapur. Ich frage mich, ob man Manila überhaupt gesehen haben muss, oder ob man lieber direkt auf eine Insel fliegt.

Was mir so einfällt sind die Inseln Bohol, Negros, Borocay und Pangalao, evtl Mindanao, da wir dort jemanden kennen.  Ja mehr weiß ich im Moment noch nicht uns sammel einfach mal Informationen. Fragen hätte ich schon viele... Unterkunft, Motorräder, Fähren...
Wer kann dazu etwas sagen? Als Zeitspanne haben wir uns 4-5 Wochen überlegt.
Viele Grüße
Petra

Maxi

  • Mittlerer Forendino
  • *****
  • Beiträge: 15012
  • Ich liebe das Leben
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #1 am: 14 Januar 2011, 23:31 »
Ich kann jetzt nicht mehr an den Computer,  bin nur mehr am Handy und weis auswendig nicht mehr wie diese supertollen Reisterassen heissen.
In Luzon so ein Bergdorf und noch eines mit so Felsengräber. Morgen weis ichs wieder.
Banaue glaub ich  :cconfused Sind Weltkulturerbe geworden.

Claudi

  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 1843
  • Ois isy …
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #2 am: 15 Januar 2011, 07:01 »
Schau mal bei Vivien und Erhard in den Reiseerinnerunge, die waren da glaub ich schon mal... ;D

Vielleiht sind da ja paar Tipps dabei ;)

Erhard

  • Global Moderator
  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 4692
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #3 am: 15 Januar 2011, 10:51 »
Schau mal bei Vivien und Erhard in den Reiseerinnerunge, die waren da glaub ich schon mal... ;D...
Danke Claudi.

Unsere Philippinen Reise ist schon etliche Jahre her, aber bei den wesentlichen Punkten hat sich wahrscheinlich nichts geändert.
Manila kann man sich wirklich sparen, aber es ist der Ausgangspunkt nach Nordluzon mit den tollen Reisterrassen. Auch die Fahrt selbst dorthin ist empfehlenswert. Ob die hängenden Särge von Sagada, oder auch die serpentienen Strassen an sich. Fast wie in Naxos. {a
Von den Inseln haben uns vor allem Bohol mit der vorgelagerten Insel Panglao und Boracay sehr gefallen. Boracay ist aber schon sehr touristisch.
Cebu war für uns nicht gerade der Hit.
Letztes Jahr war Hans Schachtner auf den Phillippinen. Bericht und Bilder findest Du auf seiner Seite.
http://www.hans-schachtner.de/Reisestory/Philippinen/Philippinen2k8.htm
Noch eine Anmerkung: Die Philippinen sind sehr schön mit sehr freundlichen Menschen, aber man merkt, das etliche Jahrzehnte die Amerikaner dort waren.
viele Gruesse

Erhard

        - Reiseerinnerungen -
- neu: Kalimera aus Naxos und Paros -

-- Wenn man sein Gewicht halten will, muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat! --

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #4 am: 15 Januar 2011, 10:58 »
Klar, ich habe natürlich alle Einträge zu den Philippinen bei Erhard gelesen.  ;)
Wie soll ich das mit den Amerikanern verstehen? So wie der Einfluss der Portugiesen in Goa und der der Briten in HongKong? Den Bericht von Hans schaue ich mir noch an.
Viele Grüße
Petra

Erhard

  • Global Moderator
  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 4692
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #5 am: 15 Januar 2011, 11:28 »
...Wie soll ich das mit den Amerikanern verstehen? So wie der Einfluss der Portugiesen in Goa und der der Briten in HongKong? Den Bericht von Hans schaue ich mir noch an....
Es kann passieren, Du bekommst Pfirsiche aus der Dose serviert und daneben am Baum verfaulen die Pfirsiche.....
Vor allem in Manila merkt man den Einfluss.
Auch die aufwendig verzierten Jeepneys waren ursprünglich mal alte Willys-Jeeps die die US-Amerikaner nach ihrem Abzug zurück liesen.
viele Gruesse

Erhard

        - Reiseerinnerungen -
- neu: Kalimera aus Naxos und Paros -

-- Wenn man sein Gewicht halten will, muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat! --

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #6 am: 15 Januar 2011, 11:36 »
Ist das hauptsächlich in Manila oder überall auf den Philippinen?

Erhard

  • Global Moderator
  • Kluge Eule
  • *****
  • Beiträge: 4692
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #7 am: 16 Januar 2011, 09:41 »
Uns ist es in Manila und auf Cebu aufgefallen.
Von den 7000 philippinischen Inseln sind ja nur etwas über 800 bewohnt.
Auf dem Lande und den kleineren Inseln wird man wahrscheinlich nichts davon merken.
 
 :D
viele Gruesse

Erhard

        - Reiseerinnerungen -
- neu: Kalimera aus Naxos und Paros -

-- Wenn man sein Gewicht halten will, muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat! --

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #8 am: 28 Juni 2011, 02:14 »
Wir sind hin- und hergerissen und können uns noch nicht entscheiden.
Welchen Reiseführer sollte man sich zulegen?
War schon mal jemand auf Palawan und Panglao?
Und eine letzte Frage: Kennt jemand Cebu Airlines? Die stehen natürlich auch auf der schwarzen Liste, aber irgendwie müssen wir ja hinkommen...  :mmad
Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - die Grobplanung
« Antwort #9 am: 01 August 2011, 22:58 »
So, wir sind mit unserer Planung etwas weiter gekommen. Heute war es draußen so schön, da haben wir nach dem Abendessen unsere Reise grob geplant. Mit Laptop und W-Lan ist es ja einfach.

Als erstes hatte ich mir ja den Reiseführer von Jens Peters gekauft und studiert, über 800 Seiten. Nur davon wird man ja noch verwirrter, wenn man gar nicht weiß, was man will und wohin man soll.

Ich hatte ja auch in Erhards Forum eine Anfrage gestellt und habe natürlich viele hilfreiche Antworten bekommen.

Am Interessantesten war die letzte Antwort von Gisela. Sie empfahl mir ein Hotel in Manila und zwei auf Palawan.

Nun haben wir folgendes geplant:
Spätestens am 19. Dezember fliegen wir nach Singapur, evtl schon am 17. oder 18. da stehen wir auf der Warteliste.

Worst Case wie man so schön sagt, kommen wir am 20. Dezember an und bleiben bis zum 23. dort. Am liebsten würden wir  wieder gerne im Novotel in Singapur Clark Quai übernachten. Sollten unsere Warteliste ok gehen, dann haben wir eben einen Tag mehr in Singapur.

Am 23. Dezember geht es dann mit Cebu Pacific Air nach Manila. Dort bleiben wir bis zum 26. Dezember. Gisela hat ein tolles Hotel gefunden, das eine super Lage hat und auch noch günstig ist:
White Knight Hotel Intramuros

dann gibt es zwei Pläne:
Plan A: entweder mieten wir uns ein Auto und fahren zu den Reiseterrassen nach Nord-Luzon (Banaue) und kommen am 28 Dezember zurück nach Manila und fliegen weiter auf die Insel Palawan nach Puerto Princese und bleiben 3 Tage im Hibiskus Garden In

Von dort geht es hoch in den Norden, die Fahrt soll recht beschwerlich sein und wir bleiben erst einmal für 4 Tage in El Nido im Hotel

Alles Weitere wird sich finden, ob wir dann noch weiter in ein anderes Resort gehen oder aber die Insel erkunden, wir werden sehen.

Am 12. Januar geht es zurück nach Manila, dort übernachten wir noch einmal und am 13 14. fliegen wir über Singapur nach Hause. Dieser Flug ist im Moment auch noch Warteliste, aber für den 15. haben wir ein ok. Zur Not machen wir uns noch einen vergnügten Tag in Singapur.

Plan B ist so, dass wir die Reisterrassen erst am Schluss machen. Das hängt jetzt ein wenig von den Flugbestätigungen nach Palawan und den Hotelkapazitäten ab. Über Weihnachten und Silvester wollen wir in jedem Fall eine Festbuchung haben.

Viele Grüße
Petra

Maxi

  • Mittlerer Forendino
  • *****
  • Beiträge: 15012
  • Ich liebe das Leben
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #10 am: 01 August 2011, 23:48 »
Weihnachten in Manila?  :cconfused
Soll man das nicht meiden laut den Forenempfehlungen?
Ich wär da lieber auf ner Insel.
Und dann auf den Reisterrassen und nur am Schluss in Manila.

A+B zu haben ist gut. Ich nehm dann was übrig bleibt. :exxclaim

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #11 am: 02 August 2011, 00:57 »
Soll man das nicht meiden laut den Forenempfehlungen?
Warum? Ich kann mich da nicht erinnern.
Na ich gehe mal auf die Suche, ob ich da was finde...
Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #12 am: 04 August 2011, 22:26 »
Ich habe jetzt die Flüge von Singapur nach Manila und auch die Flüge von Manila nach Puerto Princesa gebucht.  :exxclaim

Ebenso haben wir die Hotels in Manila, in Purto Princesa und El Nido gebucht. 5 Tage lassen wir uns noch offen, bleiben aber auf Palawan oder umliegende Inseln. Wir werden die Reisterrassen an den Schluss der Reise legen, das passt uns besser wegen der Feiertage.

Viele Grüße
Petra

Petra

  • Administrator
  • Weise Schildkröte
  • *****
  • Beiträge: 32437
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #13 am: 07 Oktober 2011, 14:17 »
Noch sind wir unschlüssig, ob wir die Reisterrassen machen werden. Ursprünglich wollten wir selber mit dem Auto nach Banaue fahren, aber nun wurde uns doch davon abgeraten. Dann habe ich eine Kontaktadresse von einem Deutschen bekommen, der diese Touren durchführt, das ist a) aber relativ teuer und b) haben wir eben efahren, dass aufgrund eines Taifuns, die einzige Brücke, die nach Banaue führt, eingestürzt ist. Somit kann es sein, dann man im Januar gar nicht in den Norden kommt.  :question

Typhoon “Pedring” damaged 1 bridge in Ifugao
Schaut Euch mal die Bilder an!

Nun wissen wir immer noch nicht, was wir die 5 Tage machen werden. Ich würde ja als Alternative auch noch gerne auf eine andere Insel fliegen. Die Philippinen sind ja groß.  <$§$

Viele Grüße
Petra

Maxi

  • Mittlerer Forendino
  • *****
  • Beiträge: 15012
  • Ich liebe das Leben
Re:Philippinen - wer kennt sich aus?
« Antwort #14 am: 07 Oktober 2011, 14:41 »
Das wäre sicher sehr schade wenn ihr die nicht machen könntet. Ich will da immer nur wegen dieser Reisterrassen hin und schau mir im TV die Augen aus wenn sie irgendwo zu sehen sind.
Die können ja ne Behelfsbrücke machen, die Leute von dort müssen ja auch versorgt werden. Da können sie doch nicht ein halbes Jahr nix machen.
Vielleicht gibts auch ne umgekehrte Strecke. Da sind doch weiter oben diese Särge in den Felsen. Vielleicht kommt man oben dann nach unten zu den Terassen?